Homepage, 
 Verfasser
Einführung
Arterien
Venen
Lymphgefässe
Atherosklerose
Krampfadern
Thrombose
Lymphoedeme
Untersuchung
Behandlung
Organisatorische 
 Hinweise
Hinweise für  
 Privatpatienten
Hinweise für 
 Kassenpatienten
Klinikdaten
Kontakt
weitere 
 Internetseiten
Bildgalerie
Lymphgefässe

Die Lymphgefaesse bilden in den Geweben ein feines System dünner Känälchen, welche die Gewebsflüssigkeit sammeln und über ein kompliziertes Netzwerk wieder dem Blutkreislauf zuführen. An verschiedenen Stellen sind die Lymphknoten als “Filter” in dieses Netzwerk integriert. Die Lymphknoten erfüllen wichtige Funktionen in der Abwehr von Krankheitserregern, welche sich über die Lymphbahnen im Körper ausbreiten können.

Bei Störungen des Lymphtransportes kommt es zu Schwellungszuständen in den zugehörigen Körperpartien. Charakteristischerweise sind diese Schwellungen (Lymphoedeme) prall-elastisch und hinterlassen beim Eindrücken keine Delle.

Diagnostisch ist von Wichtigkeit, krankhafte Veränderungen der vorgeschalteten Lymphknoten als mögliche Ursache bestehender Lymphabfluss-Störungen auszuschliessen. 

 

Copyright: Prof. Dr. Piper, Meduna-Klinik, 56864 Bad Bertrich,
   Tel.: 02674 / 182 0, Fax: 02674 / 182 3182

 

[Homepage, Verfasser]
[Einführung]
[Arterien]
[Venen]
[Lymphgefässe]
[Atherosklerose]
[Krampfadern]
[Thrombose]
[Lymphoedeme]
[Untersuchung]
[Behandlung]
[Organisatorische Hinweise]
[Hinweise für Privatpatienten]
[Hinweise für Kassenpatienten]
[Klinikdaten]
[Kontakt]
[weitere Internetseiten]
[Bildgalerie]